fbpx

Niederländische Mündung bei Roermond

Bevor die Rur final in die Maas mündet, verwandelt sie sich im Niederländischen zumindest dem Namen nach zur Roer. Bis zu ihrer Mündung begleitet der RurUfer-Radweg die Roer/Rur durch die Gemeente Roerdalen bis nach Roermond – wenn auch nicht immer an ihrem direkten Ufer entlang.

Der Weg führt durch den geografischen Teil „Midden Limburg“ der Niederlande, welcher nicht nur dem Wortsinn nach die Mitte der niederländischen Provinz Limburg darstellt.

Hier in der einstigen Hansestadt und heutigem Bischofssitz Roermond erreichst Du den Endpunkt Deiner Tour auf dem RurUfer-Radweg.

Die denkmalgeschützte Altstadt verzaubert mit vielen Kirchen und Kathedralen, Cafés und Terrassen. Hübsche Modeboutiquen in stattlichen Altstadtbauten sowie individuelle und ausgefallene Geschäfte mit Wohnaccessoires und Geschenkartikeln laden zum ausgiebigen Stöbern und Flanieren ein.

Vor allem rund um den „Munsterplein“, der sich mittwochs in einen wunderschönen Marktplatz verwandelt, lohnt sich ein kleiner Bummel. Nicht ohne Grund ist Roermond über die letzten Jahre hinweg zur besten Innenstadt der Niederlande gewählt worden.

Dir ist lieber nach Sport als nach Shoppen zumute? Dann lohnt sich ein Abstecher an die Maas-Seen (niederländisch Maasplassen). Das Seengebiet aus größeren und kleineren Seen, welches mit 3.000 Hektar das größte zusammenhängende Wassersportgebiet der Niederlande bildet, ist ein wahres Eldorado für Wassersportler.

Ausflugsziele an der niederländischen Mündung in Roermond

Der RurUfer-Radweg begleitet die Rur/Roer durch die niederländische Gemeente Roerdalen ...

Roermond