fbpx

Heinsberger Land

Bei Deiner Fahrt auf dem RurUfer-Radweg durchquerst Du den westlichsten Kreis Deutschlands. Weite, landwirtschaftlich geprägte Flächen und auenartige Täler von Rur, Wurm und Schwalm heißen Dich willkommen im Heinsberger Land. Dichte Wälder und prächtige Heideflächen zieren Deinen Weg im Naturpark Maas-Schwalm-Nette sowie im Naturschutzgebiet Teverener Heide.

Reichlich Raum für Sport und aktive Erholung bieten hier die vielfältigen Naturlandschaften mit Seen und Wäldern. Geschichtsträchtige Schlösser, Burgen und Herrenhäuser oder heute noch funktionsfähiger Wind- und Wassermühlen versprühen den Charme des Heinsberger Landes. Eine weitere Zeitzeugin fährt heute noch als eine der letzten Schmalspurbahnen im Museumsbetrieb, die Selfkantbahn.

Wer seinen Drahtesel noch weiter ausführen möchte, findet ein bestens ausgebautes Radwegenetz abseits des RurUfer-Radwegs. Auch ohne Pedale unter den Füßen bieten Dir attraktive Wanderrouten, Rafting auf der Rur und vier anspruchsvolle Golfanlagen ein aktives Angebot.

Auf einzelnen Abschnitten lässt sich die Rur mit Kanus und Kajaks entdecken. Der direkt am RurUfer-Radweg gelegene Effelder Waldsee bietet Dir mit ausgewiesenen Strandbereichen eine wohltuende Erholungsoase. Richtig auspowern kannst Du Dich auf der modernen Wasserskianlange sowie mit weiteren Wasser- und Spielattraktionen.

Ein Stück weiter flussabwärts liegt der Adolfosee am RurUfer-Radweg. Taucher, Angler und Segler finden hier ein tolles Revier. Andere Teile des Sees dienen verschiedenen Zugvögeln als Rückzugsort.

Die idyllischen Seen hinter sich lassend führt der Weg des Flusses weiter vorbei an Förderturm und Halde in Hückelhoven und Ratheim. Diese Zeitzeugen erinnern an die ehemalige Zeche Sophia-Jacoba und die Bedeutung des Steinkohlebergbaus in der Region.

Ausflugsziele im Heinsberger Land

Der RurUfer-Radweg führt Dich am Rande des Wassenberger Stadtteils Effeld ...

Wassenberg-Effeld

Man sieht ihn schon von Weitem: Imposant erhebt sich der ...

Wassenberg