fbpx

Hohes Venn / Signal de Botrange

Urwüchsig, unberührt und wild präsentiert sich die Moor- und Heidelandschaft des Hohen Venns. Die schier endlos wirkende Weite des Hochmoors fernab von jeglicher menschlicher Besiedlung, gepaart mit der rauen Ursprünglichkeit dieser uralten Landschaft ziehen jeden Besucher in seinen Bann.
Das Hochmoor ist mit 4.500 ha nicht nur das größte und älteste Naturschutzgebiet Belgiens, sondern auch das wohl berühmteste und das Juwel des deutsch-belgischen Naturparks Hohes Venn – Eifel. Die wild-romantische Moorlandschaft begeistert seine Besucher zu jeder Jahreszeit, nicht nur mit seiner unendlichen Pflanzenpracht. Auch seltene und geschützte Tierarten wie das Birkhuhn und die Wildkatze finden hier Zuflucht.
In der Kernzone wölbt sich der bis zu 694 m hohe Schiefer-Gebirgskamm zum Himmel. Hier liegt auch der höchste Punkt der Beneluxländer – Signal de Botrange. Die beiden Aussichtspunkte bieten Dir einen grandiosen Panoramablick auf die Weiten des Hohen Venns. In der Tourist-Info am Signal de Botrange erhältst Du zahlreiche Infos rund um die Unterkünfte und Ausflüge vor Ort.

Weitere Details

Adresse: Rue de Botrange 133b, 4950 Waimes
Ansprechpartner: Tourist Info Le Haut Pays des Fagnes - Signal de Botrange, Rue de Botrange 133b, 4950 Waimes
Signal de Botrange