fbpx
RurUfer Radweg
EFRE Logo

Drei Länder – ein Fluss

Der RurUfer-Radweg

Radwandern auf dem RurUfer-Radweg zwischen der Quelle im Hohen Venn bei Botrange (Belgien) und der Mündung in die Maas bei Roermond (Niederlande)

Beim Radwandern auf dem RurUfer-Radweg zwischen der Quelle im Hohen Venn bei Botrange (Belgien) und der Mündung in die Maas bei Roermond (Niederlande) ist die Rur Ihr ständiger Weggefährte. Die Wegstrecke ist dabei so wechselvoll wie der Wasserlauf: Mal fließt er sanft dahin, mal lässt er rauschende Höhen hinter sich.

Die Radroute führt über Monschau bis Einruhr, am Rursee entlang durch die Rureifel, vorbei an zahlreichen Herrenhäusern in Düren, Jülich und Wassenberg, durch fruchtbare Bördelandschaft und das Heinsberger Land. Am Rande des RurUfer-Radwegs wird die Geschichte des Wassers lebendig: Tuchherstellung, Talsperren, Papiergewinnung, Kiesabbau.

Interessante Museen warten darauf, dem Radfahrer das Wassererlebnis näher zu bringen. Landschaftlich bieten das in Europa einzigartige Hohe Venn sowie der noch junge Nationalpark Eifel Naturerlebnis pur.

Alle Infos zum RurUfer-Radweg auf einen Blick:

Start: Signal de Botrange (Belgien)
Ziel: Roermond (Niederlande)
Streckenlänge: 162 Kilometer (ohne Schleifen)
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Aufstieg: 970 Meter
Abstieg: 1.632 Meter

Baustelleninformationen

Auf dem RurUfer-Radweg kommt es derzeit entlang der gesamten Strecke zu einzelnen Baumaßnahmen im Zuge der Aufwertung des Radwegs. Bitte beachten Sie daher die folgenden Hinweise und nutzen Sie die aktuellen Umleitungen:

Umleitung Grünentalstraße

Von Montag, den 01.03.2021, bis Freitag, den 05.03.2021, finden entlang der Kreisstrasse 21 (K21) zwischen Hammer und Widdau Verkehrssicherungsmaßnahmen in den anliegenden Waldstreifen statt. Trockene Fichten, zum Teil auf Felsvorsprüngen stehend, müssen dort aus Sicherheitsgründen entnommen werden.

Dazu ist eine Vollsperrung der Kreisstraße notwendig. Davon betroffen ist auch der parallel zur Straße verlaufende Ruruferradweg. Eine Umleitung führt über Eicherscheid und Imgenbroich nach Monschau und ist vor Ort ausgeschildert. Die Sperrung dauert bis Freitag. Das heißt, an den Wochenenden kann der Ruruferradweg genutzt werden.

Umleitung Grünentalstraße

Umleitung Simmerath-Einruhr

Bedingt durch die Errichtung einer Querungshilfe in Simmerath Einruhr wird der RurUfer-Radweg auf einem Teilstück der B 266/ L 128 in der Zeit vom 05.02.2020 bis zum 30.04.2021 gesperrt. Eine lokale Umleitung ist ausgeschildert.

Umleitung RUR Simmerath-Einruhr

Diese Seite befindet sich ebenso wie der RurUfer-Radweg gerade in der Umgestaltung und liefert Ihnen schon bald noch mehr Informationen.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Tipps und Informationen zum RurUfer-Radweg?

Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen und Anregungen zum RurUfer-Radweg zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht.

 

NRW touristisches Logo
©2020 Grünmetropole e. V. · Fotos: © Dennis Stratmann
©2020 Grünmetropole e. V.
Fotos: © Dennis Stratmann